Siris

Herr der Gerechtigkeit, der Ordnung und des Gesetzes

Die Priester des Löwen sind an ihren bordeaux farbenen Gewandungen zu erkennen. Sie zeichnen sich durch ein gelassenes und überdachtes Handeln aus und stellen Legislative, Judikative und Exekutive.

Doch auch wenn Siris von vielen lediglich als Richter gesehen (und auch gefürchtet) wird, so ist er auch Vater und Mutter, der Lehrer und die Beschützerin. Während der Löwe für die Funktion als Richter und Vater einsteht, so ist die Löwin die Verkörperung der kämpfenden und ausführenden Fraktion.

In den Fresken der Tempel wird Siris auch je nach dargestellter Szene, entweder als in Richterrobe gehüllter, löwenköpfiger Mann oder als Frau mit Löwinenkopf in Amazonenrüstung mit Schild und Speer dargestellt.

Der oberste Richter der Siriskirche ist Ranarel von Feldgrund.